Air France-KLM unterzeichnet Absichtserklärung für 60 A220

Die Air France–KLM Group hat eine Grundsatzvereinbarung über den Kauf von 60 A220-300 zur Modernisierung ihrer Flotte unterzeichnet. Mit dem Erwerb der effizientesten und technisch fortschrittlichsten Flugzeuge auf dem Markt der kleinen Single-Aisle-Jets wird die Airline ihren Treibstoffverbrauch wie auch ihre CO2-Emissionen deutlich reduzieren können. Die A220-Jets sind für den Einsatz bei Air France vorgesehen.

„Die Entscheidung für diese fabrikneuen A220-300-Jets steht voll im Einklang mit der allgemeinen Flottenerneuerungs- und Harmonisierungsstrategie von Air France-KLM“, sagte Benjamin Smith, CEO der Air France-KLM Group. „Dieses Flugzeug zeichnet sich durch höchste Effizienz und Wirtschaftlichkeit im Flugbetrieb aus. Dank des sparsamen Treibstoffverbrauchs und der reduzierten Emissionen der A220 werden wir unsere Umweltbilanz weiter verbessern können. Außerdem ist die A220 perfekt auf unser inländisches und europäisches Streckennetz abgestimmt und wird uns einen effizienteren Flugbetrieb auf den Kurz- und Mittelstrecken von Air France ermöglichen.“

„Es ist für Airbus eine Ehre, dass sich Air France als langjähriger und hoch geschätzter Kunde im Rahmen der Flottenerneuerung für unser jüngstes Familienmitglied, die A220, entschieden hat“, sagte Guillaume Faury, Chief Executive Officer von Airbus. „Wir werden Air France mit unserer A220 umfassend unterstützen, indem wir die neuesten Technologien, höchste Effizienz und Umweltvorteile bereitstellen. Wir sind sehr glücklich über diese Partnerschaft und freuen uns darauf, die A220 bald in den Farben von Air France fliegen zu sehen.“

Die A220 wurde als einziges Flugzeug speziell für den Markt der 100-150-Sitzer entwickelt. Das Single-Aisle-Flugzeug verbindet überragende Treibstoffeffizienz mit Widebody-Komfort. Dank modernster Aerodynamik, fortschrittlicher Materialien und Pratt & Whitney PW1500G-Getriebefan-Triebwerken der neuesten Generation bietet die A220 einen um mindestens 20 Prozent geringeren Treibstoffverbrauch pro Sitz im Vergleich zu Flugzeugen der vorherigen Generation. Die A220 bietet die gleiche Leistung wie größere Single-Aisle-Flugzeuge.

Air France betreibt derzeit eine Flotte von 144 Airbus-Flugzeugen.

Ende Juni 2019 belief sich der Auftragsbestand für die A220 bereits auf 551 Flugzeuge. Die A220 erfüllt alle Voraussetzungen, um den Löwenanteil des Markts der 100- bis -150-Sitzer für sich zu gewinnen. Der Bedarf dieses Segments wird auf 7.000 Flugzeuge in den nächsten 20 Jahren geschätzt.

Quelle und Foto: Pressemitteilung Airbus.com vom 30.07.2019 / Presserelease Airbus Presse – photo computer rendering by FIXION – dreamstime.com MMS 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn − sechs =