B737-8 Max der Ethiopian Airlines abgestürzt

Eine Boeing 737-8 MAX (ET-AVJ) der Fluggesellschaft Ethiopian Airlines ist heute kurz nach dem Start im äthiopischen Addis Abeba abgestürzt. An Bord waren zum Zeitpunkt des Unglücks 157 Menschen, fünf davon waren Deutsche. Die Maschine war unter Flugnummer ET-302 auf dem Weg nach Nairobi (Kenia). Die Fluggesellschaft bestätigte inzwischen, dass alle Personen an Bord gestorben sind. Insgesamt waren 149 Passagiere und acht Crew-Mitglieder im Flugzeug. Der Flieger stürzte nahe der Stadt Bishoftu ab. Kurz nach dem Start gab es seitens des Piloten noch einen Notruf, welcher daraufhin von der Flugüberwachung eine Freigabe zur Rückkehr bekommen hat. Die Maschine war erst wenige Monate alt und wurde erst am 15. November 2018 von Boeing an Ethiopian Airlines ausgeliefert.

Erst im Oktober letzten Jahres war eine Boeing 737 Max der indonesischen Lion Air kurz nach dem Start abgestürzt. Damals kamen 189 Menschen dabei ums Leben.

Titelbild: Die Unglücksmaschine beim Starten in Ben Gurion (Israel) am 08. Februar 2019. / Credit: Flickr photo made by LLBG Spotter license to CC-BY-SA-2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + 3 =