Boeing 737 der Norwegian hängt im Iran fest

Vor zwei Tage habe ich im Internet von einer Boeing 737 Max 8 der Norwegian gelesen, die seit Mitte Dezember 2018 in Shiraz (Iran) steht und bisher nicht weiterfliegen kann. Ursprünglich war die Boeing, mit der Kennung LN-BKE, am 14. Dezember 2018 auf dem Flug von Dubai nach Oslo unterwegs. Bei dem Flug DY-1933 kam es im iranischen Luftraum zu einem technischen Problem mit einem der beiden Triebwerke der Maschine. Daraufhin entschieden sich die beiden Piloten das betroffene Triebwerk abzuschalten und landeten kurze Zeit später sicher auf dem Flughafen in Shiraz im Iran. Die Besatzung und die Passagiere wurden elf Stunden später von einer Ersatzmaschine der Fluggesellschaft abgeholt und nach Oslo ausgeflogen.

Die Boeing 737 Max 8 allerdings benötigt für den Weiterflug ein Ersatztriebwerk vor Ort. Dies wiederum darf, zwecks der aktuellen US-Sanktionen, nicht ohne weiteres in den Iran gebracht werden. Hierfür benötigt Norwegian Airlines eine Ausnahmegenehmigung um nicht gegen die Sanktionen zu verstoßen. Wie es hier weitergeht ist bisher noch ungewiss, aktuell steht die betroffene Maschine noch im Iran.

Titelbild: LN-NGG Norwegian Air ShuttleBoeing 737-8JP(WL) @ Palma De Mallorca / 06.08.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn + 11 =