Boeing 747 – Die Königin der Lüfte ist 50 Jahre alt

Am 09. Februar 1969 hob die Boeing 747, ein viermotoriger Düsenjet, vom Boeing-Werksgelände erstmals ab und kreiste etwas mehr als eine Stunde lang über der nordamerikanischen Stadt Seattle. Das Zeitalter der Boeing 747 hat mit diesem Flug begonnen und inzwischen fliegt der Jumbo schon 50 Jahre. Das Modell wurde rasch zum dominierenden Passagierflugzeug auf der ganzen Welt. Es beherrschte über viele Jahrzehnte die Fliegerei insbesondere zwischen den Kontinenten.

Angeblich dauerte die Entwicklung des Flugzeugs vom ersten Entwurf bis zum ersten Flug nur knappe vier Jahre.  Die Fluggesellschaft Pan-Am hatte damals Boeing gedrängt, ein Langstreckenflugzeug zu bauen, dass mehr als doppelt so groß sein sollte wie die bis dahin eingesetzte Boeing 707. Der Flugzeughersteller Boeing mit Sitz in Chicago brachte immer neue Versionen auf den Markt. Bis heute verkaufte Boeing mehr als 1500 Maschinen. In der aktuellsten Version 747-8 wird der Jumbo vor allem als Frachtmaschine geordert. Im Passagierbereich setzen die Airlines heute lieber auf effizientere und etwas kleinere Maschinen mit zwei Triebwerken.

Auch wenn es langsam aber sicher eine alternde Königin wird, so bin ich noch jedes Mal begeistert, wenn ich die großen Jumbos mit den Buckeln vor die Linse bekomme. Herzlichen Glückwunsch Boeing 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei + 6 =