Flug Turkish Airlines TK1592/TK760: Von Frankfurt über Istanbul nach Dubai

Frankfurt Gate B 43

Am 16. März 2014 flog ich zum ersten Mal mit der Fluggesellschaft Turkish Airlines. Von Frankfurt über Istanbul sollte es dann nach Dubai gehen. Der Abflug TK1592  verschob sich in Frankfurt um ca. 50 Minuten was mich bei einer geplanten Umsteigezeit in Istanbul von gerade mal 1,5 Stunden vor eine wahre Herausforderung stellte.

Um 15:56 Uhr CET (Plan 15:05 Uhr) waren wir in Frankfurt dann endlich „ Off Block“. Der Airbus A321-232 (Registrierung TC-JMI) wurde am 30.01.2009 bei THY in Dienst gestellt und kam gerade von Istanbul Ataturk. Der Bordservice und vor allem das Essen waren sehr gut, wobei das Innenlayout geprägt von rötlichen Sitzen doch schon einige Gebrauchsspuren aufzeigte.

Während hinter uns die Sonne unterging erreichten wir Ataturk (Istanbul LTBA) und kamen über die Runway 06 rein. Den Approach konnte man sehr gut über das Board Entertainment Programm verfolgen. Ankunft am Gate 221 war nach einer Flugzeit von 2 Stunden und 14 Minuten um 19:10 Uhr EET (Plan 18:25 Uhr). Nach weiteren 10 Minuten De-Boarding wartete am Gate schon ein freundlicher Mitarbeiter der Turkish Airlines und weißte uns den Weg zum Gate 305, an welchem der Flug TK760 bereits zum Boarding aufgerufen wurde.

Anflug auf Istanbul / Sicht aus dem Bordsystem

Mit einem Sprint quer durch das International Terminal erreicht mit dem Final Call noch den Bus für die Außenposition 305. Mit ein wenig Ungewissheit, ob auch das Gepäck den Transfer noch rechtzeitig in die neue Maschine geschafft hatte, ging es dann um 20:21 Uhr EET (Plan 20:05 Uhr) in Richtung Dubai (OMDB).

Wieder ein Airbus A321-231 mit der Registrierung TC-JSH betrug die Flugzeit 3 Stunden  und 50 Minuten. Von Istanbul ging es nördlich von Ankara über die Türkei in den  Irak, wo wir dann über Mosul und Kirkuk ca. 1 Stunde starke Turbulenzen hatten.

Weiter über Bagdad und Basrah überflogen wir die Landesgrenze von Kuwait und  erreichten den Persischen Golf. In der Dunkelheit schön zu erkennen, waren die  vielen Gasflammen der einzelnen Bohrinseln, die sich in einigen Kilometerabstand aneinanderreihten.

Auch bei diesem Flug waren der Bordservice und das Essen wieder sehr gut. Der Airbus wurde von Turkish Airlines erst am 17.04.2013 als Neuanschaffung in Dienst gestellt, was man gleich am neuen Kabinenlayout gemerkt hatte. Der Final Approach in Dubai ging auf die Runway 30L vermutlich über die Wegpunkte SEDPO und MODUS. Um 02:11 Uhr GST (Plan 02:15 GST) erreichten wir vorbei an den vielen Airbus A380er der Emirates direkt das Gate in Dubai.

Ob Turkish Airlines zu Recht im Jahr 2012 als beste europäische Fluggesellschaft ausgezeichnet wurde oder nicht, darüber lässt sich streiten, dennoch ist THY aber auf alle Fälle eine Airline, mit der ich sofort wieder fliegen würde.

Video: Turkish Airlines Aibus A321-232 [TC-JMI] evening takeoff Munich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig + 10 =