Fly BMI – britische Airline ist insolvent

Nun hat es auch Fly BMI getroffen, die britische Regionalairline Fly BMI hat am Samstag (16.02.) den Flugbetrieb komplett eingestellt und Insolvenz angemeldet. Erst im vergangenen Sommer 2018 hat sich die Fluggesellschaft BMI Regional in Fly BMI umbenannt. Damals gab es neben einem neuen Layout auf der Webseite auch Verbesserungen im Online-Buchungsportal für die Endkunden. All diese Maßnahmen in 2018 führten wohl nun aber doch nicht zum gewünschten Erfolg der Airline.

Ein Sprecher der Fluggesellschaft gab bekannt, dass der jüngste Preisanstieg des Kerosins Hauptursache die schlechte wirtschaftliche Situation war. Ebenso auch die Unsicherheit rund um den Brexit führte dazu, dass wichtige Flugaufträge in Europa die Airline nicht für sich gewinnen konnte. Weiterhin hat aufgrund einer EU-Entscheidung der Ausschluss am CO2-Emissionshandelschema für britische Airlines zu erheblichen Mehrkosten bei Fly BMI geführt.

Innerhalb weniger Tage, nach dem Aus von Germania ist, dies nun schon die zweite Fluggesellschaft, welche vor allem deutsche Regionalflughäfen bediente, die ihren Flugbetrieb aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Unternehmenslage einstellen musste.

Titelbild: BMI Regional G-RJXG – ERJ-145 in Düsseldorf am 21.07.2016 aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

fünf × 2 =