Geldkoffer am Frankfurter Flughafen

Reisende welche derzeit am Frankfurter Flughafen ankommen und an den Gepäckbändern auf ihre Koffer warten, bekommen derzeit eine etwas ungewöhnliche Werbeaktion zu sehen. Die Serie „Haus des Geldes“, welche derzeit auf Netflix läuft, wirbt mit großen roten Geldkoffern auf den Gepäckbändern. Auf den Kisten sind die Decknamen der acht Verbrecher Tokio, Berlin, Rio, Helsinki, Oslo, Moskau, Denver und Nairobi zusehen. Sehr gute Idee wie ich finde, bei Ankunft haben die roten Koffer auch meine Aufmerksamkeit gewonnen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben − drei =