November Alpha, erste Triple Seven der SWISS

Am 29. Januar 2016 wurde für SWISS die erste Boeing 777-300ER von Seattle nach Zürich überführt und ging kurze Zeit später zur Vorbereitung der Crews auf regelmäßige Trainingsflüge zwischen Zürich und Frankfurt, bevor es dann am 21. Februar zum ersten Mal auf den ersten Langstreckenflug LX14 von Zürich nach New York ging. Am John F. Kennedy International Airport wurde der Empfang der neuen Triple Seven entsprechend gefeiert. Seit Anfang Februar ist der Flieger mit einer besonderen Lackierung ausgestattet. Das Flaggschiff der SWISS ist mit über 2500 strahlenden Gesichtern der Menschen und Mitarbeiter beklebt, die Tag für Tag dafür sorgen, dass den Gästen ein unvergessliches Reiseerlebnis geboten wird. Unter dem Motto „Faces of SWISS“ gibt es hier eine eigene Image-Webseite der Airline. Auch ich konnte die Boeing 777-300ER mit der Registrierung HB-JNA auf einer ihrer Trainingsflüge in Frankfurt ablichten und war absolut begeistert von der Maschine im Anflug auf die 25 L.

HB-JNA Swiss Boeing 777-3DE(ER) im Anflug auf die Runway 25L @ Frankfurt International (EDDF) / 14.02.2016
Die Fachzeitschrift AeroInternational berichtete in ihrer April-Ausgabe ebenso über das neue Flaggschiff der SWISS

Boeing 777-300ER – Welcome to the fleet | SWISS

Swiss WorldCargo – New aircraft, new horizons. The Boeing 777-300ER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

achtzehn − 10 =