Plötzliche Erkrankung des Flugkapitäns

Der Aeroinside berichtete auf seiner Webseite von der plötzlichen Erkrankung des Kapitäns einer Boeing 767 der Fluggesellschaft Condor. Die Maschine mit der Registrierung D-ABUM flog am 14.03.2015 von Mauritius nach Frankfurt, als nach ca. 6 Stunden der Kapitän aufgrund einer Erkrankung sich nicht mehr in der Lage fühlte, die Maschine weiter zu steuern. Über dem Luftraum von Griechenland übergab er die Maschine an den Co-Piloten. Die Publizierung dieser Nachicht erfolgte mit einem Bild der Maschine, welches ich in 2014 an der Nordwest Landebahn in Frankfurt machte. Hier geht es zum Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × zwei =