#ProjectSunrise – Qantas entscheidet sich für Airbus A350-100

Die australische Fluggesellschaft Qantas twitterte am Donnerstag, dass sie sich im Rahmen des ProjectSunrise nun bevorzugt für den Airbus A350-1000 entschieden hat. Unter dem Namen ProjectSunrise läuft das Projekt zur Aufnahme eine Non-Stop Flugverbindung von der Ostküste Australiens nach London bzw. New York. Die Airline platziert das Projekt derzeit sehr medienwirksam in der Öffentlichkeit. Ob die Aufnahme einer Non-Stop Verbindung wirklich wirtschaftlich sinnvoll sein soll, bezweifle ich derzeit noch sehr stark. Nichtsdestrotz ist mit dieser Entscheidung aber auch das Rennen zunächst für Airbus und damit gegen Boeing gefallen. Die Überlegung seitens Qantas war nämlich auch eine Boeing777X statt den Airbus A350-1000 für diese Art von Flügen einzusetzen.

Ob es wirklich zu einer Aufnahme dieser Flüge kommen wird, entscheidet Qantas im März 2020. Ich bin gespannt auf die Entscheidung und werde berichten 🙂

Quelle und Titelfoto: Twitter-Kanal Qantas sowie Press-Meldung vom 13.12.2019 auf www.qantasnewsroom.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

5 × 4 =