Royal Jordanian

Die jordanische Fluggesellschaft Royal Jordanian hat im Jahr 2017 etwa 3,1 Millionen Passagiere transportiert. Nach vielen Jahren der Verluste, soll es nun mit der Airline wieder aufwärts gehen. Im Jahr 2017 wurde Stefan Pichler zum neuen CEO ernannt. Seine Aufgabe ist es, die Fluggesellschaft wieder in die Gewinnzone zu bringen. Stefan Pichler war ehemaliger CEO bei Air Berlin.

JY-AYU Royal Jordanian Airbus A320-232 coming in from Amman (OJAI) @ Frankfurt – International (EDDF) / 26.03.2016

Der Heimatflughafen von Royal Jordanian ist Amman und die Flotte besteht derzeit aus 24 Fliegern (Stand Anfang 2019). Darunter gibt es auch einen Frachter, einen Airbus A310-300. Royal Jordanian hat eine Verbindung von Amman nach Frankfurt etabliert, in der Regel wird die Strecke mit einem Airbus A320 bedient.

Titelbild: JY-AYR Royal Jordanian Airbus A320-232 @ Frankfurt – Rhein-Main International (FRA / EDDF) / 27.08.2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + neunzehn =