Triebwerkschaden verursacht Flugzeugwechsel und Verzögerung

Von Berlin Tegel nach Oslo Gardemon mit TAP Portugal

ufgrund eines defekten Schaufelrads im linken Triebwerk, welches ich bei meinem Walkaround auf dem Vorfeld von Tegel feststellte, konnte der Flug LHA 3225 von Berlin nach Oslo nicht planmäßig starten. Nach langen hin und her, ob der Flug komplett annulliert wird oder ob evtl. später am Nachmittag geflogen wird war nun Frau Nimmich gefragt. Nach etlichen vergeblichen Telefonaten mit Lufthansa und Air Berlin für mögliche Umbuchungen der Passagiere, gelang es ihr dann nach ca. 2 Stunden ein anderes Ass aus dem Ärmel zu zaubern.


Im Hangar der Lufthansa Technik in Tegel stand eine Boeing 737-700 der TAP Portugal, die eigentlich in dieser Nacht durch ihren C-Check musste. Aber nach erfolgreichen Verhandlungen mit der Geschäftsleitung per Skype mit Lissabon, stellten die Portugiesen ihre Maschine der Leipzig Air kurzfristig zur Verfügung. Anstelle der 737-700 der TAP kam nun unser D-AHGR/Linz in die Wartung. So konnten wir Berlin nun mit fast 3 Stunden Verspätung verlassen.

Natürlich waren unseren 119 Passagiere von der Verzögerung nicht begeistert, aber dennoch beruhigt mit dem Wissen, dass bei dieser Maschine alle Schaufelräder in einwandfreien Zustand sind. Vom Typ her war die 737 zu 100% konform mit unseren Bobbies und so mussten sich meine zweiter Offizier und ich nicht umstellen.

Inzwischen hatte der Wind gedreht und es ging raus über die 08R. Bei 03 Konten aus 27 Grad und wenig Wolken herrschten in Berlin sehr gute Bedingungen.

Immerhin war es einer der ersten warmen Märztage und wir hatten gegen 17:20 immer noch 9 Grad plus.

Vom Tower bekamen wir die Clearance auf 5.000 Fuß für die SID RAKI1T und bei Erreichen des Wegpunktes RAKIT gleich die weitere Freigabe „Climb to Flightlevel 380“. Wir überquerten Malmö und Göteborg und erreichten Oslo Gardemoen nach einer Flugzeit von 78 Minuten am Abend.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn − eins =