Was passiert mit Berlin-Tegel?

Eine der vielen Fragen, die sich die Menschen neben dem endgültigen Datum rund um die Fertigstellung und der Neueröffnung des BER derzeit stellen, ist die Frage nach dem Verbleib von Berlin-Tegel. Was passiert mit dem Flughafen Tegel nach der tatsächlichen Neueröffnung des neuen Hauptstadtflughafens Berlin-Brandenburg? Der 40 Jahre alte Berliner Flughafen sollte ja ursprünglich mit der Neueröffnung komplett geschlossen werden. Soweit der damalige Plan. Nachdem aber der Eröffnungstermin des neuen Flughafens Berlin-Brandenburg ein um das andere Mal sich verzögerte und das ursprüngliche Datum für die Eröffnung bereits mehr als sieben Jahre (Oktober 2011) zurückliegt, musste Tegel ein um das andere Mal länger offen bleiben. Zwischenzeitlich hat man mehrfach einige kleine aber dringende Sanierungsarbeiten notdürftig durchgeführt. So erstrahlten einige wenige Geschäfte und Bistros im neuen Glanz, ebenso wurde auch die Toiletten für die Passagiere zum größten Teil saniert.

Volksentscheid stimmte im Juni 2018 für die Fortführung Tegels
Ein im Juni 2018 durchgeführter Volksentscheid stimmte zwar für die Fortführung des Flughafens, aber das Abgeordnetenhaus in Berlin stimmte Anfang November 2018 für die Schließung. Somit ist das Ende von Tegel nun wohl endgültig besiegelt. Bleibt jetzt nur noch die Frage, ob der neue BER tatsächlich noch einmal eröffnet wird 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × eins =