WOW air seit Juni 2016 in Frankfurt zu Gast

Fünf Jahre nach dem Start und Gründung der Airline in Reykjavik strebt die Airline mit Billigflügen den Eintritt in den transatlantischen Markt an. Die Anzahl der Flüge haben sich seit der Gründung inzwischen vervierfacht. Seit Mitte des Jahres wird aus Island neben den bereits bestehenden Hauptzielen Washington, London und Paris nun auch Frankfurt angeflogen. Alleine in diesem Jahr erweiterte WOW air ihr Streckennetz um neun weitere Ziele. Hierunter fallen auch San Francisco, Los Angeles und Toronto.

Destination Frankfurt:

Seit dem 02. Juni 2016 bedient die Airline die Verbindung Reykjavik nach Frankfurt und zurück sechs Mal die Woche. Nach Aussage von Skuli Mogensen, Gründer und Eigentümer von WOW air, wird Frankfurt eine zentrale Schlüsselrolle im künftigen Streckennetzwerk der isländischen Fluggesellschaft spielen. „Natürliche sind alle Ziele sehr wichtig, aber die meisten Flüge sind von Boston, Washington, London und Paris. Mit Frankfurt starten wir eine weitere sehr wichtige Destination und sie wird schon bald zu einem unserer größten Märkte entwickeln.“, so Mogensen.

Die etwas andere Airline hebt sich inzwischen durch ihre sehr unkonventionelle Art von ihren Konkurrenten ein wenig ab. So hörte man beim Boarding am Flughafen in Reykjavik in einem Passanger Announcement: „Last one at the gate has to clean the toilets!“  Im Flieger selbst finden die Passagiere über ihren Sitzen den Schriftzug: “Honk if you´re hungry“. Mit solchen Kleinigkeiten und das dazugehörige rosa Farbkleid der Flieger bleibt die Airline so manchem Passagier in schmunzelnder Erinnerung. Noch in diesem Jahr wird erwartet, dass sich die Zahl der Langstreckenmaschinen von sechs auf elf erhöht.

 

Ein Gedanke zu „WOW air seit Juni 2016 in Frankfurt zu Gast

  • Mai 9, 2021 um 5:48
    Permalink

    Und schon was mehr gelernt! Ein toller Artikel welchen du
    geschrieben hast. Es ist garnicht leicht darüber im Internet was zu finden.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

5 × fünf =